EDISON 5

MULTIMEDIA LAB ZUM ENTDECKEN VON ELEKTRONIK & ELEKTRIZITÄT

Edison, Bild 1

Die Edison-Version 5 ist eine einzigartige neue Lernumgebung für Elektrizität und Elektronik.

Lehrer und Schüler können Multimedia-Bildschirme, virtuelle Instrumente, Sound und Animationen verwenden, um Schaltungen zu erstellen, zu testen und sicher zu reparieren.

Echtzeit-3D-Grafiken und lebensechte 3D-Komponenten begeistern Ihre Schüler beim Aufbau von Schaltkreisen in der realen 3D-Welt.

Edison bringt auch 100-Experimente und Probleme mit, die Lehrer und Schüler sofort anwenden können.

Edison 5, Bild 2

Wählen Sie realistische Batterien, Widerstände, Dioden, LEDs, Transistoren, Logikgatter, Flip-Flops und sogar Mikrocontroller und integrierte Schaltkreise aus, die problemlos in den Regalen Ihres Multimedia-Labors verfügbar sind.

Ziehen Sie sie auf Ihr „Steckbrett“ und verbinden Sie sie mit Ihrer Maus.

Ihre Schaltung beginnt sofort mit der Arbeit, sodass Sie sie mit virtuellen Instrumenten testen und beheben können.

Außerdem erstellt Edison automatisch ein Standardschaltbild und zeigt es gleichzeitig an.

Edison 5, MCU

Sobald Sie mit Schaltplänen vertraut sind, können Sie den Schaltplaneditor und Schaltungsanalysator von Edison verwenden, der mit dem weiterentwickelten TINA-Schaltungsanalyseprogramm kompatibel ist.

Edison bietet zusätzlich zu seinen virtuellen Instrumenten ein Analysefenster mit modernsten Analyseergebnissen.

Mit dem Ergebnisfenster können Sie Schaltungsanalysen mit vollständiger Kontrolle über Achsen, Linienstil, Farbe und Schriftarten präsentieren.

Sie können diese Diagramme sogar direkt aus Edison drucken oder ausschneiden und in Ihr bevorzugtes Textverarbeitungsprogramm einfügen.

Edison 5, Spannungsteilung

Eine der faszinierendsten und innovativsten Eigenschaften des neuen Edison ist, dass er nicht nur Spannungen und Ströme berechnen kann, sondern auch für lineare Schaltungen zeigt, wie diese Ergebnisse abgeleitet oder mathematisch beschrieben werden.

Sie können zum Beispiel lernen, wie das Ohmsche Gesetz verwendet wird, wie die Ausgabe eines Filters mit der Frequenz variiert und wie sich die Spannung eines Ladekondensators als Funktion der Zeit ändert.

Preisliste und Bestellformular. Klicken hier Online bestellen