Live-3D-Steckbrett

Live-3D-Steckbrett

Jump to TINA Main Page & General Information 

Mit dem Live 3D Breadboard-Tool in TINA können Sie automatisch ein lebensechtes 3D-Bild eines lötfreien Breadboards erstellen.

Wenn Sie TINA im interaktiven Modus ausführen, werden Komponenten wie Schalter, LEDs, Instrumente usw. "live" und funktionieren wie in der Realität auf dem virtuellen Steckbrett.

Mit dieser Funktion von TINA können Sie Laborexperimente vorbereiten und dokumentieren.

Sie können die Schaltung entweder Schritt für Schritt zusammenbauen oder die gesamte Schaltung auf dem Steckbrett generieren.

Nehmen Sie mit der Maus Teile auf dem Steckbrett auf und verschieben Sie sie. Das TINA ordnet die Verdrahtung automatisch neu an, während die Verbindung erhalten bleibt.

Auf dieselbe Weise können Sie Drähte auswählen und verschieben, um ein klareres Erscheinungsbild zu erzielen.

Beachten Sie, dass Sie die Endpunkte einer Leitung auf diese Weise nicht ändern können. Die Integrität der Verdrahtung bleibt dabei erhalten.

Live 3D Breadboard, Bild 1

Das Breadboard-Tool ist hauptsächlich für Bildungszwecke vorgesehen, um Laborexperimente in einer sicheren 3D-Umgebung vorzubereiten.

Sie können dieses Tool auch verwenden, um eine Leiterplatte für die Laborprüfung zu verkabeln. Der 3D-Viewer ist im PCB Designer von TINA verfügbar.

Wenn Sie die Platine auf den Kopf stellen (indem Sie die linke Maustaste über einen nicht verwendeten Bereich gedrückt halten und die Maus bewegen), können Sie die Verbindungen der Drähte von der Plattenseite zum Oszilloskop sehen.

Wenn Sie Steckverbinder verwenden, anstatt Drähte direkt an die Leiterplatte zu löten, können Sie die Instrumente über diese anschließen.

Durch das Hinzufügen von Header2 und Header3 (diese befinden sich unter der Schaltfläche Connectors in der Symbolleiste der Switches-Komponente), können Sie die Verschaltung auf dem Bild anzeigen.