Virtuelle Instrumente in TINA

Virtuelle Instrumente in TINA

Jump to TINA Main Page & General Information 

Sie können in einem simulierten Elektroniklabor mit einer Vielzahl leistungsstarker virtueller Instrumente arbeiten. Im Gegensatz zu Laborinstrumenten kosten diese schaltkreissimulationsgesteuerten Instrumente jedoch nichts und erfordern keine Wartung.

Digital-Multimeter

Messen Sie Gleich- und Wechselspannung und -strom, Widerstand und Frequenz mit dem Digitalmultimeter von TINA. Sie können das Multimeter im manuellen oder im automatischen Modus verwenden.

Funktionsgenerator

Generieren Sie sinusförmige, quadratische und dreieckige Wellenformen bei nahezu jeder Frequenz. Mit dem leistungsstarken Sweep-Modus können Sie Start / Stopp-Frequenzen, Schrittgröße, Schrittzeit und einzelne oder kontinuierliche Sweeps auswählen.

Digitaler Signalgenerator

Verwenden Sie den digitalen Signalgenerator, um eine beliebige Anzahl von digitalen Signalen zu erstellen, die als Stimuli für Ihre Logikschaltung dienen. Richten Sie Timing-Muster mühelos mit dem integrierten Editor mit Funktionen zum Einfügen, Wiederholen und Löschen sowie zum Bearbeiten des Grafikcursors ein.

Speicheroszilloskop

Zeigen Sie analoge Wellenformen mit dem analogen Mehrkanal-Speicheroszilloskop von TINA an. Sie können externe oder interne Triggerung und eine Vielzahl von Triggermodi auswählen. Sie können auch Grafikcursor verschieben, um Spannung und Zeit genau zu messen.

Signalanalysator

Der Signalanalysator arbeitet automatisch mit dem Funktionsgenerator zusammen und misst und zeigt Bode-Amplituden- und -Phasendiagramme, Nyquist-Diagramme und mehr an.

Logic Analyzer

Testen Sie Ihre digitale Schaltung mit dem fortschrittlichen Logic Analyzer. Wählen Sie eine beliebige Anzahl von Kanälen aus und ordnen Sie sie zur einfacheren Anzeige in Gruppen. Sie können auch Triggermuster definieren, damit der Analysator ein kritisches Datensegment erfasst.